Transport gefährlicher Güter in limitierter Quantität

13/07/2011

Seid 1. Juli 2011 werden alle Vorschriften vorgesehen für ADR 2011, gültig seid 1. Jannuar 2011, pflichtig.
Uns interessiert die Vorschrift für die Nutzung der Etiketten für den Transport gefährlicher Güter in limitierter Quantität (unsere Art.nr. 6132/A/30), welche unsere gesamte Vorschrift aus dem ADR 2009 ersetzt. (unsere Art.nr 6131/A/30).


Die aktuelle Norm bezieht sich auf die Pflicht der Anbringung der Etiketten für Fahrzeuge, die mehr als 8 Tonnen gefährlicher Güter in limitierter Quantität mit einer gesamtenTragfähigkeit von maximum mehr als 12 Tonnen transportieren.


Die Etiketten müssen eine Mindestgrösse von 250x250mm für Fahrzeuge haben und müssen auf der Vorder-und Rückseite während eines Transportes angebracht sein und nach dem Abladen der Güter muss der Fahrer eigenverantwortlich die Etiketten abnehmen.


Somit ist das Produkt 6131/A/30 (Etikett mit der schwarzen Aufschrift LTD QTY auf weissem Hintergrund) nicht mehr der ADR 2011 Norm entsprechend.
Seid dem 1. Juli ist das Etikett  für Transport von gefährlichen Güter in limitierter Quantität, welche 8 Tonnen überschreiten, mit der Artikel nr. 6132/A/30 identifiziert.


Demnächst werden auch die Etiketten unter der gleichen Artikelnr., in der Grösse 10x10cm nur zur exclusiven Güter-Applikation, verfügbar sein.

« zurück zu News und Events